Omas Dampfnudeln mit Vanillesauce
Frische Dampfnudeln, am besten direkt aus der Pfanne, mit leckerer Vanillesauce (bitte selbst gemacht !).
Läuft das noch unter Dessert ? Oder ist das schon ein Hauptgericht ?
Denn da kann man schnell man die eine oder andere zu viel verdrücken ;-)
Begehrt bei fast allen: die Karamel-Kruste, die in der Pfanne entsteht....hmmmm !
Für die Vanillesauce die Milch in einen Topf geben.
Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark vollständig herauskratzen.
Das Vanillemark und die Vanilleschote zu der Milch in den Topf geben.
Etwa 2 Esslöffel davon mit der Speisestärke verrühren. 
Die übrige Milch erhitzen. Die Vanilleschote aus der Milch nehmen. Die Eier trennen.
Die Eigelbe mit dem Zucker und der angerührten Speisestärke verrühren. Die Eigelbmasse in die heiße, aber NICHT kochende Milch einrühren.
Die Masse bei schwacher Hitze etwa 2 Minuten rühren, bis diese dickflüssig ist.
Die Sauce darf dabei NICHT kochen, sonst gerinnt das Eigelb.
Danach die Vanillesauce etwas abkühlen lassen.
Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Die Sauce in eine Schüssel einfüllen und bis zum Servieren zugedeckt beiseite stellen.
Dabei ab und zu durchrühren, damit sich keine Haut bildet. (mögen manche einfach nicht )

Für die Dampfnudeln:
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
Die Hefe mit etwas Milch und 1 Prise Zucker verrühren und in die Mulde geben.
Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.
Dann etwa 250 ml Milch, 50 g Zucker, das Salz, das Ei und die Hälfte der Butter daruntermischen.
Den Teig gründlich verkneten und in der Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat.
Dann den Teig noch einmal durchkneten, in 12 Stücke teilen und diese zu Klößchen formen.
Die übrige Butter in einem großen Topf oder Pfanne schmelzen lassen.

Die restliche Milch und den übrigen Zucker unterrühren.
Jetzt die Dampfnudeln in die Milch setzen und den Topf/Pfanne zudecken.
Die Dampfnudeln bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Dann die Hitze reduzieren und die Dampfnudeln etwa 20 Minuten bei sehr schwacher Hitze garen.
Dabei den Deckel NICHT abnehmen, sonst fallen die Dampfnudeln zusammen. Die Dampfnudeln aus dem Topf/Pfanne heben und mit der frischen Vanillesauce servieren.
Als leckere Beilage eignen sich z.B. auch warme Zwetschgen und als Topping Mohn (wie auf dem Bild zu sehen).

Zutatenliste für ca. 12 Dampfnudeln (ca. 4 Portionen):
  • 500 ml Milch 
  • 1 Vanilleschote 
  • 3 TL Speisestärke 
  • 2 Eier 
  • 25 g Zucker
  • 500 g Mehl    
  • ½ Würfel frische Hefe 
  • 500 ml lauwarme Milch 
  • 50 g  Zucker 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 Ei 
  • 100 g  weiche Butter

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: